Aktualisierung 15.04.2021

  • Organisation des Schulbetriebes ab 19. April 2021 – der Schulbetrieb wird aufgrund
  • der personellen und räumlichen Situation wie folgt gewährleistet:
  • Klassen 1- 4 Grundschule – Präsenzunterricht unter Aufhebung der Präsenzpflicht
  • Der Unterricht erfolgt in festen Lerngruppen.
  • Klassen 5 – 13 weiterführende Schule – eingeschränkter Regelbetrieb –
  • Präsenzunterricht unter Aufhebung der Präsenzpflicht
  • Die Teilnahme/ Nichtteilnahme am Präsenzunterricht muss neu bis auf Widerruf angezeigt werden.
  • Alle Schülerinnen und Schüler in Abschlussklassen sowie deren Sorgeberechtigten
  • möchten wir dringend darauf hinweisen, dass eine Prüfungsvorbereitung ohne
  • Präsenz in der Schule erheblich schwerer ist. Wir bitten dies vor einer Entscheidung
  • unbedingt mit abzuwägen.
  • Klassen 5aI / 5aII und 5b – täglicher Unterricht
  • Klassen 6a, 6b, 7a, 7b, 8, 9 – Unterricht in Gruppen, wöchentlicher Wechsel
  • Bitte Bedarf Notbetreuung Klasse 6 im Sekretariat anzeigen!
  • Klassen 10, 11, 12, 13 – täglicher Präsenzunterricht
  • 26.04.2021 – Beginn der schriftlichen Abitur – und Realschulprüfungen
  • Zur Teilnahme am Unterricht wird in Sachsen-Anhalt ab dem 19. April vorausgesetzt,
  • dass sich Schülerinnen und Schüler zweimal wöchentlich verbindlich testen lassen,
  • entweder über einen in der Schule zur Verfügung gestellten Laien-Selbsttest oder durch
  • den Nachweis eines anderweitig erzielten negativen Testergebnisses oder durch Vorlage
  • einer ärztlichen Bescheinigung, wonach keine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2
  • besteht.
  • Die verbindliche Testung gilt dann für alle Schulformen, auch für Grundschulen.
  • Elke Fritzsche
  • päd. Schulleitung

© 2013 Waldorfschule Halle